GF Gerhard Fladenhofer Hydrosnow, Olympiasieger und Weltmeister Fritz Strobl, Geschäftsführer Erwin Petz Riesneralm, Präsident Ing. Klaus Hönigsberger Skiareatest, Oliver Käfer WKO Steiermark – Sparte Seilbahnen.

Award für die Lawinen[GALERIE] auf der Riesneralm

Eine Lawinengalerie als Kunstgalerie: Die Idee der Riesneralm überzeugte beim internationalen Skiareatest.

Award für die Lawinen[GALERIE] auf der Riesneralm

Eine Lawinengalerie als Kunstgalerie: Die Idee der Riesneralm überzeugte beim internationalen Skiareatest.

GF Gerhard Fladenhofer Hydrosnow, Olympiasieger und Weltmeister Fritz Strobl, Geschäftsführer Erwin Petz Riesneralm, Präsident Ing. Klaus Hönigsberger Skiareatest, Oliver Käfer WKO Steiermark – Sparte Seilbahnen.

Innovationskraft und Umsetzungsvermögen – darauf ist Riesneralm-Geschäftsführer Erwin Petz besonders stolz. Und der Einsatz hat sich gelohnt: Bei der Awardverleihung des Skiareatests am Gipfel der Resterhöhe (Kitzbüheler Alpen) wurde das Projekt „Lawinen[GALERIE] – am Gipfel der Kunst“ des steirischen Skigebiets mit zwei Kristall-Awards ausgezeichnet. Olympiasieger und Weltmeister Fritz Strobl sowie der Präsidenten des intern. Skiareatests, Klaus Hönigsberger, übergaben die beiden Auszeichnungen für „Idee & Umsetzung“ und „Kunst & Kultur“ persönlich an Erwin Petz.

Hinter dem prämierten Projekt verbirgt sich eine bestehende Lawinengalerie auf der Riesneralm, die bereits seit 40 Jahren im Einsatz ist und Schutz vor Lawinen bietet. Im Sommer wurde sie zu einer Kunstgalerie in 1.950 Metern Seehöhe umgebaut. „Dieser weitere Erfolg spiegelt die Qualität des gesamten Riesneralm-Teams wider", so Erwin Petz bei der Award-Verleihung.

Infos zur Riesneralm gibt es unter www.riesneralm.at