Weihnachtszauber im Hartbergerland

Traditionell, zauberhaft und sinnlich – so lässt sich der Hartberger Weihnachtszauber beschreiben. Zu sehen gibt es auch eine lebensgroße Krippe.

Weihnachtszauber im Hartbergerland

Traditionell, zauberhaft und sinnlich – so lässt sich der Hartberger Weihnachtszauber beschreiben. Zu sehen gibt es auch eine lebensgroße Krippe.

Traditionell, zauberhaft und sinnlich – so lässt sich der Hartberger Weihnachtszauber beschreiben. Wenn über eine Million Lichter Sehenswürdigkeiten, Baumkronen, Gassen und Häuserfassaden zum Strahlen bringen, lädt Hartberg – die Stadt der Sinne–zum Weihnachtszauber in die historische Altstadt ein. Die lebensgroße Krippe beim Weihnachtsbaum ist auch heuer das Herzstück am hell erleuchteten Hauptplatz. Der Weihnachtsbaum, geschmückt mit einer glitzernden Lichterkette, erleuchtet mit über zehntausend LED-Lichtern die malerische Kulisse. Am Hartberger Hauptplatz sorgt er beim Weihnachtszauber für besonderes Flair.

Aktuelle Informationen zum Programm gibt's auf hartberg.at
 

© TV Hartbergerland

Kinder-Advent am Ökopark

„Advent, Advent – wir machen ein Experiment“ – unter diesem Motto erwartet junge Forscher ein spannendes Advent-Programm und viele weitere Weihnachts-Specials am Ökopark in Hartberg.

Beim Kinder-Advent am Ökopark warten in diesem Jahr lustige Versuche im Science-Labor und eine spannende Entdeckertour im Experimentarium auf die Kids. Lustige Abenteuer und betreutes Programm

Danach geht’s ins MAXOOM Kino zum Film „Die Schule der magischen Tiere“. Welche Abenteuer werden Ida, Benni und ihre zauberhaft-tierischen Freunde wohl erleben? Das betreute Programm ist für Kinder von sechs bis elf Jahren geeignet und findet an allen drei Samstagen im Advent statt. Infos und Anmeldung unter oekopark.at

Mit „Ein Junge namens Weihnacht“ bringt das MAXOOM Kino den Zauber von Weihnachten auf die ganz große Leinwand. Denn, kaum zu glauben aber wahr: auch der Weihnachtsmann war einmal ein kleiner Junge – mit einer ganz großen Vision! Filmstart ist am 18. Dezember 2021. Infos unter maxoom.at

© Bernhard Bergmann

Winterwandern rund um Hartberg

Tauch ein in die Natur  

Rundweg Peter Rosegger
Auf dem Wanderweg gibt es auch zahlreiche Erlebnisstationen zu entdecken. Der Rundweg, der im Rahmen des Hartberger Grünraumprojektes Stadt.Land.Garten umgesetzt wurde, entfaltet zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Charme. Die wunderschöne Hartberger Altstadt liegt direkt auf der Route und bietet gerade in der Vorweihnachtszeit beim „Hartberger Weihnachtszauber“ ein ganz besonderes Ambiente.

Heimatdichter Peter Rosegger bezeichnete Hartberg einst als „Die neue Weltstadt“. Seit Kurzem führt der nach ihm benannte „Rundweg Peter Rosegger“ nun von der malerischen Altstadt über den wildromantischen Brühlweg hinauf zur Ringwarte, dem Wahrzeichen der Region mit fantastischem Ausblick über das Oststeirische Hügelland.

Entlang des Weges bieten Informationstafeln Ein- und Ausblicke über die Geschichte des Ringkogels, über die Gartenkunst der Fürsten von Paar bis hin zur Zukunft des Waldes. Direkt bei der Hubertuskapelle bekommen Sie einen Überblick über das Multitalent Wald. Und am Beginn des Weges wird beim Rosegger-Platzerl die Zeit um 1900 lebendig.

Naturjuwel Hartberger Gmoos, ein Vogelparadies
Das Hartberger Gmoos ist das letzte große Feuchtmoor der Oststeiermark. Auf ca. 65 ha findet man eine wunderschöne Naturkulisse und eine beeindruckende Tier- und Pflanzenvielfalt. Im Rahmen eines Natur-Monitoring werden hier auch Vögel beobachtet und gezählt. Eine Open-Air-Bildergalerie am Stadtteich beim Schölbingerturm gibt Einblick über die Vielfalt der Vogelwelt. Nähere Infos unter www.hartbergerland.at

© Bernhard Bergmann
© Bernhard Bergmann
© Bernhard Bergmann
arrow-next
arrow-prev
5komma5sinne Logo