Oststeirische Biobäuerin als Schmuckdesignerin

Jedes Stück eine Unikat: Nahe Markt Hartmannsdorf fertigt die Biobäuerin Silvia Kienreich auffallend schöne Ohrringe.

Oststeirische Biobäuerin als Schmuckdesignerin

Jedes Stück eine Unikat: Nahe Markt Hartmannsdorf fertigt die Biobäuerin Silvia Kienreich auffallend schöne Ohrringe.

Wir sind in der Oststeiermark. Genauer gesagt nahe Markt Hartmannsdorf. Ganz genau in Mitterfladnitz. Auf ihrem Biohof hat sich Silvia Kienreich ein Atelier eingerichtet. Dort verwandelt die Schmuckdesignerin kleinste Mijuky-Perlen, Swarovski-Kristalle und Halbedelsteine in handgemachte, glamouröse und trotzdem zarte Ohrringe. „Vor vier Jahren habe ich begonnen, mit Nadel und Faden zu experimentieren", erinnert sich die Biobäuerin. Entstanden ist daraus die Schmuckmarke designSilvia. Heute hat die Mutter von drei Kindern viele Juweliere als Partner. Trotzdem wird jedes Paar Ohringe von ihr persönlich in Handarbeit gefertigt. Da kann es schon einmal passieren, dass die Ohringe in Größe und Form etwas voneinander abweichen. „In Zeiten der Massenware wissen dies viele Kunden sehr zu schätzen."

© Sarah Raiser
© Sarah Raiser

Ohrringe nach Maß

„Viele meiner Kunden lassen Schmuckstücke zu Ballkleidern, Hochzeiten und anderen besonderen Anlässen fertigen", sagt Silvia Kienreich. Die Ohrringe passen aber auch perfekt zur Alltagsfashion. Jedes Jahr kreiert die Designerin übrigens zwei farbenfrohe Kollektionen in den verschiedensten Formen und Farbnuancen: eine für den Frühling und Sommer und eine zweite für den Herbst und Winter. „Aus einem Hobby ist ein kleines, feines Unternehmen geworden, das mir neben meiner Tätigkeit als Biobäuerin und Mutter von drei erwachsenen Kindern sehr viel Freude und Energie schenkt."

Nähere Infos gibt es unter www.design-silvia.at

© Sarah Raiser
© Sarah Raiser
© Sarah Raiser
© Sarah Raiser
© Sarah Raiser
© Sarah Raiser
© Sarah Raiser
arrow-next
arrow-prev
5komma5sinne Logo