Die Steiermark (er)leben

Murau

Warum man gerne Zeit in der Region Murau verbringt, ist rasch erklärt: Hier dominiert noch eine Ursprünglichkeit, die seinesgleichen sucht. Die Bierstadt Murau wird einerseits von der bekannten Brauerei Murau geprägt, andererseits auch vom Renaissanceschloss Obermurau, das auf einem Plateau über dem Städtchen an der Mur thront. Kulturinteressierte besuchen das Stift St. Lambrecht, Genussliebhaber die Brauerei der Sinne in Murau.

Mit dem Lachtal und dem Kreischberg hat die Region im Winter zwei attraktive Skigebiete vorzuweisen, die sich im Sommer auch perfekt für Wanderungen eignen. Der Sölkpass, der Preber und der Lachtaler Zinken sind nur einige weitere Beispiele dafür, dass sich die Region mit ruhigem Gewissen als Wanderregion bezeichnen darf. Dies bestätigt auch die steirische Krakau mit ihren drei Ortschaften Krakaudorf, Krakauhintermühlen und Krakauschatten, die als Wander- und Bergsteigerdörfer zertifiziert sind. Im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen lässt sich die Natur mit allen Sinnen erleben. Zwei grüne Moore und das Motto "NaturLesenLernen" machen den 285 km² großen Naturpark zum besonderen Erlebnis. Nicht zuletzt sorgt auch der namensgebende Fluss - die Mur - für entspannte Momente in der Natur, etwa mit einer Radtour den beliebten Murradweg entlang oder mit einem Spaziergang durch die Mur-Auen.

Interessante Artikel aus der Region

Badeseen/Freibäder
Wandern

Der Krakauer Panoramaweg führt von Unteretrach bis zum idyllischen Schattensee, bei dem Naturliebhaber und Ruhesuchende auf ihre Kosten kommen.

Wandern
Murau

Wir haben uns zu früher Stunde auf den Zirbitzkogel im Bezirk Murtal gewagt.

Blick zum Kamm Richtung Schießeck bei der Skitour auf den Lachtaler Zinken
Wintersport
Murau

Wir haben eine beliebte Skitour in der Region Murau ausprobiert.