Alles aus Ihrer gewählten Kategorie

Elisabeth Zienitzer und Silvia Sarcletti von WEGES waren für uns in der wunderschönen Südsteiermark unterwegs – und zwar auf drei frühlingshaften…

5 gewinnt: 5 Köche, 5 Gänge, 5 Jahre Almkulinarik by Richard Rauch - und 5komma5sinne mittendrin. Auf der Waldhäuslalm in Untertal zauberten 5…

Perfekt für klare Herbsttage: Wir waren in der Region Murtal unterwegs und sind vom Sommertörl auf den Rosenkogel gewandert.

Wir mögen es steil: Auf den Greim führt ein Wanderweg, der auf 2,5 Kilometern fast 780 Höhenmeter überwindet. Oberschenkel-Work-out inklusive!

In der kostenlosen "Natur wirkt!"-Broschüre findet ihr auf 180 Seiten alles, was ihr für die nächste Tour durch die sieben steirischen Naturparke…

Wir sind den Wasserweg in Hohentauern entlanggewandert. Der 1,5 Kilometer lange Erlebnisweg führt durch das Hochmoor.

Im Sommer der Sonne entfliehen: Mit diesem Gedanken haben wir uns auf den Weg zum idyllischen Rundweg, dem „Hochmoorweg“ auf der Koralm, gemacht.

Bei den heißen Außentemperaturen haben wir die kühlsten Plätze unter der Erde gefunden!

Auch junge Eltern wollen hoch hinaus. Wir haben für euch barrierefreie Wanderwege für Kinderwagen und Co. getestet.

Buchautor Reinhard A. Sudy wandert gerne entlang von Seen und Flüssen. Auch für unsere 5komma5sinne-Community hat er einen Ufer-Wanderweg-Tipp parat.

Herbstzeit ist Buschenschankzeit! Daher haben wir in Bad Schwanberg den Buschenschank-Weg getestet und sind durch die Weinberge gewandert.

Wenn sich die Blätter bunt färben, die Temperaturen immer noch angenehm sind, ist’s höchste Zeit für genussvolle Tage in der Erlebnisregion Graz.

 

Auf der Alm, da gibt’s ka Sünd – aber dafür umso mehr Naturerlebnisse und Genuss! Wir sind durch den Naturpark Almenland gewandert.

10 Etappen, 200 Kilometer und 9.000 Höhenmeter: Der neue Weitwanderweg Styrian Iron Trail führt rund um den Erzberg.

Natur trifft auf Kunstobjekte: Wir haben die 10,6 Kilometer lange Wein-Erlebnis-Weg-Variante "Stock und Stein" ausprobiert.

Drei neue Impulswege rund um das RETTER Bio-Natur-Resort in Pöllauberg widmen sich den Themen "Glück", "Liebe" und "Vielfalt der Natur".

Auf der Turracher Höhe (Erlebnisregion Murau) befindet sich die MarktlAlm. Wir waren vor Ort und haben uns die beliebte Wanderregion angesehen.

Der Günstner Wasserfall – auch Günster Wasserfall genannt – befindet sich im Bezirk Murau und ist der höchste Wasserfall der Steiermark.

Die Wanderung auf den Triebenstein in Hohentauern ist durchaus herausfordernd: Vom Parkplatz Passhöhe geht es recht steil auf den Gipfel.

Die Graggerschlucht bei Neumarkt führt etwa 3 Kilometer einen kleinen Wildbach entlang bis zu Zeckis Hütte mitsamt großen Spielplatz.

Eine gemütliche Sonntagswanderung ist die Wanderung von der Edelrautehütte in Hohentauern rund um den Großen Scheiblsee und aufs Hauseck.

Eine schöne Runde führt von der Abzweigung Frösau über die Ulrichsbrunn-Kapelle in Markt Hartmannsdorf und rund um Pöllau bei Gleisdorf.

Beeindruckendes Naturschauspiel: Der Wasserfall der Weißen Sulm in der Marktgemeinde Wies ist einfach zu erreichen und einen Besuch wert.

Der Tourismusverband Murtal hat drei gratis Wanderkarten mit über 140 Tourentipps neu im Programm.

Im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen im Gesäuse findet man ein wahres Naturschauspiel und Familienerlebnis, das Palfauer Mysterium Wasserloch.

Mitten in den Weingärten von Bad Gams liegt die Weinbergwarte. Rundherum gibt es auch einige schöne Wanderwege.