Pfeffersteak mit hausgemachten Kartoffelspalten

Rezept vom Hotel-Restaurant Allmer in Weiz

Pfeffersteak mit hausgemachten Kartoffelspalten

Rezept vom Hotel-Restaurant Allmer in Weiz

Zutaten

240 g Rindersteak
1 mittelgroße gekochte Kartoffel
50 g lange Bohnenschoten
6 Scheiben dünn geschnittener Speck
½ gehackte Zwiebeln
1 Zehe gehackter Knoblauch
400 g Butter- oder Schweineschmalz

Zum Panieren:

etwas Mehl
1 Ei
Brösel

Zutaten

240 g Rindersteak
1 mittelgroße gekochte Kartoffel
50 g lange Bohnenschoten
6 Scheiben dünn geschnittener Speck
½ gehackte Zwiebeln
1 Zehe gehackter Knoblauch
400 g Butter- oder Schweineschmalz

Zum Panieren:

etwas Mehl
1 Ei
Brösel

Zubereitung

Für die hausgemachten Kartoffelspalten die gekochten, geschälten Kartoffeln in Spalten schneiden. Je nach Geschmack mit Grillgewürz oder süßem Paprikapulver würzen; in Öl knusprig braun frittieren.

Die gekochten Bohnenschoten in Schmalz, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer anschwitzen. Den Speck auf der Arbeitsfläche auslegen. Die abgekühlten Schoten auflegen und von unten nach oben einrollen, portionieren und schockfrieren. Die gefrorenen Speckschoten in Mehl, Ei und Brösel panieren und in Öl schwimmend goldbraun backen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und bei großer Hitze rechts und links anbraten (je nach Geschmack – rare, medium), damit sich die Poren schließen. Bratensatz mit Mehl stauben, etwas aufgießen und würzen.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünschen Küchenchefin Getrude Schwarz und das Team vom Hotel-Restaurant Allmer in Weiz. www.hotel-allmer.at

Zubereitung

Für die hausgemachten Kartoffelspalten die gekochten, geschälten Kartoffeln in Spalten schneiden. Je nach Geschmack mit Grillgewürz oder süßem Paprikapulver würzen; in Öl knusprig braun frittieren.

Die gekochten Bohnenschoten in Schmalz, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer anschwitzen. Den Speck auf der Arbeitsfläche auslegen. Die abgekühlten Schoten auflegen und von unten nach oben einrollen, portionieren und schockfrieren. Die gefrorenen Speckschoten in Mehl, Ei und Brösel panieren und in Öl schwimmend goldbraun backen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und bei großer Hitze rechts und links anbraten (je nach Geschmack – rare, medium), damit sich die Poren schließen. Bratensatz mit Mehl stauben, etwas aufgießen und würzen.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünschen Küchenchefin Getrude Schwarz und das Team vom Hotel-Restaurant Allmer in Weiz. www.hotel-allmer.at