5,5 Sinne Logo
Anzeige

Die 6 besten Eissalons der Steiermark

Regionales, selbstgemachtes Eis bietet einfach die beste Erfrischung – und diese 6 steirischen Eissalons sind unsere Favoriten.

Die 6 besten Eissalons der Steiermark

Regionales, selbstgemachtes Eis bietet einfach die beste Erfrischung – und diese 6 steirischen Eissalons sind unsere Favoriten.

Ob klassisch, fruchtig oder ausgefallen: Ein erfrischendes Eis ist auf jeden Fall die beste Abkühlung, wenn die Sommersonne vom Himmel strahlt. Das 0-8-15-Industrie-Eis hat aber ausgedient: Wir mögen es regional, mit frischen Zutaten hergestellt und möglichst ohne künstliche Zusatzstoffe! Daher haben wir uns quer durch die Steiermark begeben und Eis verkostet, was das Zeug hält – auf der Suche nach den besten Eissalons des Landes. Und wir sind fündig geworden: Unserer Meinung nach bekommt man die besten kühlen Köstlichkeiten bei der Purkarthofer Eismanufaktur in Fernitz bei Graz, im Eiscafé Kainz in St. Stefan ob Stainz, in der Konditorei Ebner in Pöllau, in der Schokoladenmanufaktur Felber in Birkfeld, bei der Konditorei Philipp in Graz und bei der Mehlveredelung in Feldbach. 

Hier sind unsere Favoriten im Überblick – inklusive ihrer ganz besonderen Spezialitäten!

Eispavillon Purkarthofer in Fernitz bei Graz

Wir können es bestätigen: Beim Purkarthofer Eis-Pavillon in Fernitz kommen Glücksgefühle hoch! Klaus Purkarthofer und sein Team verwöhnen mit mehr als 40 verschiedenen, saisonal abhängigen Eissorten, von Allzeit-Klassikern bis zu außergewöhnlichen Kreationen wie Gurke-Limette-Minze, Apfelkuchen oder Marille-Kamille. Das Eis genießt man am besten im direkt neben dem Eispavillon liegenden Blumenpark – oder gemütlich zuhause, denn es gibt auch Bio-Styro-Boxen voller köstlicher Sorten zum Mitnehmen. 

Was uns hier besonders gefällt: Hier gibt es das „Gelato for Future". So nennt sich die Initiative, die zu einem besseren Leben auf unserem Planeten beitragen soll. Die Zutaten für diese speziellen Eissorten sind fair gehandelt und stammen ausschließlich aus regenerativen Landwirtschaften, am liebsten so regional wie möglich. Jedes Gelato for Future enthält selbstgezapftes Birkenwasser für den Extra-Gesundheitsboost und wird mit Birkenzucker hergestellt. Das köstliche Eis vom Eispavillon Purkarthofer lässt sich also mit bestem Gewissen genießen. Nähere Infos gibt es unter purkarthofer-eis.at

Das Eiscafé Kainz in St. Stefan ob Stainz

Täglich frisches, per Hand hergestelltes Eis – das lockt Jung und Alt in die Weststeiermark, genauer gesagt: nach St. Stefan ob Stainz in das Eiscafé Kainz. Hier steht nicht nur das Eis ganz oben auf unserer Favoritenliste, sondern auch das Drumherum: glutenfreie, frisch gebackene Waffeln, gefüllte Bubble-Waffeln, köstliche Eis-Milchshakes oder knusprige Mini-Pancakes versüßen den Eisgenuss noch zusätzlich. Für die kalte Spezialität werden bevorzugt biologische Zutaten verwendet, und das so regional wie möglich. Worauf man dagegen vollständig verzichtet, sind künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe. 

Was uns besonders gefällt: die ausgefallenen Sorten wie Milchreiseis, Erdnusseis, Granatapfeleis oder Apfel-Mango-Eis. Alle Fruchteissorten werden ohne Milch hergestellt und sind somit vegan. 

Tipp: Die köstlichen Sorten gibt es auch im Eissalon Kainz in Graz-Wetzelsdorf!

Nähere Infos zum Eiscafé Kainz gibt es unter www.schilcherland.at

 

© Bernhard Bergmann

Die Konditorei Ebner in Pöllau

In der idyllischen Markgemeinde Pöllau befindet sich die Konditorei Ebner, in der wir nicht nur die köstliche Steirertorte, sondern auch verschiedene selbstgemachte Eissorten probieren können. Die Auswahl fällt schwer: würziges original Ebner Lebkucheneis, frischfruchtiges Eis von Hollunderblüte oder der Isabella-Traube, duftendes Eis von der Rosenblüte oder der unverkennbare Geschmack der Pöllauer Hirschbirne – jede Sorte ist ein kalter Genuss und wird nach Möglichkeit aus regionalen Zutaten hergestellt. Etliche Früchte, Frucht- und Kräuteransätze stammen z. B. aus dem Garten von Daniel Muhr aus dem Naturpark Pöllauer Tal. Therese Ebner von der Konditorei Ebner erarbeitet dabei jede Eissorte nach einer eigenen Rezeptur. So kann der Zuckergehalt genau auf die Frucht abgestimmt werden und die Aromen kommen besonders gut zur Geltung.

Was uns besonders gefällt: Zum einen gibt es in der Konditorei auch die besten Eisknödel der Welt mit verschiedenen Füllungen. Zum anderen lassen wir uns von der ausgefallensten Sorte der Konditorei überraschen: Grazer-Krauthäuptel-Eis mit Kernöl und Apfelessig.

Nähere Infos zur Konditorei Ebner gibt es unter www.konditorei-ebner.at

© Barbara Majcan
© Karl Schrotter

Die Schokoladenmanufaktur Felber in Birkfeld

Wenn jemand so spezialisiert ist auf süße Köstlichkeiten wie Felber Schokoladen, dann ist es nur naheliegend, dass man sich auch vom Eis etwas Großes erwarten darf. Und wir wurden nicht enttäuscht. 

Bei Felber achtet man darauf, dass die Zutaten für das hausgemachte Eis direkt aus der Region stammen – dadurch gibt's unglaublich leckeres Marillen-, Erdbeeren-, Apfel- oder Heidelbeereis. Felber Schokoladen ist übrigens die einzige Eisproduktion in der Steiermark, die die Zulassung besitzt, die Milch direkt vom Bauernhof zu beziehen und in ihrem Betrieb zu pasteurisieren. So entstehen cremige Sorten mit frischester Milch, die von den Bauernhöfen aus der unmittelbaren Umgebung stammt. 

Was uns besonders begeistert hat: die große Auswahl an insgesamt rund 40 Eissorten, die allesamt ohne Zusatzstoffe hergestellt werden. So können wir pures fruchtiges Aroma genießen!

Nähere Infos zu den süßen Köstlichkeiten von Felber gibt es unter www.felber-schokoladen.at

Die Konditorei Philipp in Graz

Schon seit 1926 wird in der Konditorei Philipp in Graz Eis hergestellt: Der Großvater der heutigen Inhaberin Elisabeth Philipp war damals mit seinem Eiswagen unterwegs und verteilte die fruchtigen Erfrischungen in der ganzen Stadt. Auch heute erfreut sich das Eis des Traditionsbetriebs großer Beliebtheit, nicht zuletzt aufgrund der spannenden Innovationen von Elisabeth Philipp. Sie experimentiert beispielsweise mit Eissorten wie „Punschwürfel" oder „Germknödel". Die Fruchteissorten sind allesamt vegan und werden auf Sorbetbasis hergestellt.

Was wir besonders mögen: Für Sportler gibt es ein eigenes Proteineis, das auf Basis von Erbsenprotein hergestellt wird. Erhältlich ist das Superfood-Eis mitsamt Mandeln in den beiden Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade. Die perfekte Wahl, denn Elisabeth Philipp verrät uns: „Das mit Abstand beliebteste Eis in unserem Eissalon ist Vanille." 

Nähere Infos zur Konditorei Philipp gibt es unter konditorei-philipp.at

Die Mehlveredelung in Feldbach

Wer Mehlveredelung-Gründer Stephan Uller kennt, weiß: Hier gibt es keine halben Sachen. Jedes Gebäckstück der Bäckerei in Feldbach wird mit viel Liebe und Gefühl zubereitet – und so ist es auch beim selbstgemachten Eis der Fall. 

Wie beim Gebäck setzt man auch bei der kalten Köstlichkeit auf regionale Zutaten. Die Milch für die Milcheissorten stammt ausschließlich von der Familie Strasser in Hatzendorf. Die Fruchteissorten werden vegan, also ohne Milch, hergestellt – und nach Möglichkeit werden auch hier die Rohstoffe aus der unmittelbaren Umgebung bezogen. Wir finden Marillen- und Erdbeereis mit Früchten der Familie Christandl am Kalvarienberg im Sortiment, die Kiwibeeren für das Kiwibeeren-Eis stammen aus St. Anna und die Heidelbeeren aus Leitersdorf. 

Was wir hier lieben: Die beliebtesten Sorten sind zwar nach wie vor Schokolade, Zitrone und Vanille, wie uns das Team der Mehlveredelung verrät. Aber die kreativen Sorten wie Punsch-, Marillenknödel- und Strawberry-Cheesecake-Eis sind auf jeden Fall auch empfehlenswert!

Nähere Infos zur Mehlveredelung gibt es unter www.mehlveredelung.at

5komma5sinne Logo