5,5 Sinne Logo
Anzeige

In der Südsteiermark schmeckt das Leben

In einem Winter in der Südsteiermark steht Erholung und Ruhe an erster Stelle. Es gilt: Neugierde einatmen und Stress ausatmen.

In der Südsteiermark schmeckt das Leben

In einem Winter in der Südsteiermark steht Erholung und Ruhe an erster Stelle. Es gilt: Neugierde einatmen und Stress ausatmen.

In der Südsteiermark bleibt man in Bewegung und kommt trotzdem zur Ruhe, während man durch mystische Weingärten spaziert oder mit den Schneeschuhen durch eine verzauberte Landschaft wandert. Mit jedem Atemzug der reinen Winterluft stellt sich wie von selbst eine wohltuende Ruhe ein. Ganz unbewusst wird auch der eigene Rhythmus langsamer. Und das fühlt sich erstaunlich gut an. Denn auf der sonnigen Seite des Winters lässt es sich zu Ruhe kommen und die Einfachheit der Natur mit allen Sinnen an den Themenstraßen – an den Weinstraße sowie auch auf der Steirischen Ölspur – spüren.

© Tourismusverband Südsteiermark/Lupi Spuma

Vielfalt des Genusses 

Genuss ist reine Geschmackssache? Wir sind uns sicher, dass jeder Gaumen bei uns glücklich wird. Sowohl der südsteirische Wein als auch die Kulinarik sind bunt und facettenreich. Fruchtige Weißweine und der einzigartige Schilcher entfalten ihr volles Aroma. Kernöl-, Schinken- und Käsespezialitäten machen die Südsteiermark zu einem Treffpunkt für Freunde des guten Geschmacks. Urige Weinkeller, stilvolle Vinotheken, bodenständige Buschenschänken, originelle Gaststätten und kreative Haubenlokale – hier kommt die Essenz der Südsteiermark ins Glas und auf den Teller.

© Nadine Geuter Photography

Im Weinkeller gibt es keine Winterruhe

Den Winzern in den Weinkellern ganz persönlich bei der Arbeit über die Schultern schauen. Denn jetzt ist es zwar draußen ruhig, aber im Weinkeller wird fleißig an den perfekten Nuancen für den neuen Jahrgang gearbeitet. Die ersten sein, die direkt aus dem Fass die neuen Jahrgänge probieren – geht so auch nur in der Südsteiermark.

Winter-Wandern

Tausende kleine Schneekristalle glänzen und die Sonne wärmt die kalten Gesichter. Wer die Schönheit im Schnee sucht, ist mit Schneeschuhwandern perfekt unterwegs. Was man alles erlebt? Natur genießen, Ruhe spüren und die Bergwelt auf Schneeschuhen entdecken. Der einzige Rhythmus wird durch den eigenen Atem und die gleichmäßigen Fußabdrücke im Schnee bestimmt. Die Hebalm ist dafür der ideale Ausgangspunkt: kein Autolärm, kein Straßenverkehr, nur die Ruhe und Stille inmitten der wunderschönen Landschaft.

© Tourismusverband Südsteiermark/Lupi Spuma

Orte im Lichterglanz

Weihnachten liegt in der Luft: Aromen von Reisig, Zimt, Orange und Honig, vermischt mit gerösteten Kastanien und Weihnachtsgewürzen – einfach ein Traum für alle Sinne. Unter einer hell erleuchteten Tanne hört man Trompetenklänge und trifft Freunde auf eine Tasse wärmenden Schilcherglühwein. Traditionelles Kunsthandwerk, kreatives Design und duftende Kekse laden dazu ein, in die weihnachtliche Romantik einzutauchen. Nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung auf den Hauptplätzen und auf vielen verschiedenen besonderen Plätze in der Südsteiermark laden zu einer Weihnachtswunderwelt ein.

© Tourismusverband Südsteiermark/Lupi Spuma

Kleine, feine Skigebiete und rodeln 

Abseits von vollen Skipisten gibt es auch noch kleine familiäre Skigebiete. Zwei dieser Skischätze sind die Weinebene und die Hebalm. Auf einer Seehöhe von 1580 bis 1886 m an der kärntnerisch-steirischen Grenze warten zwölf Abfahrten die ganze Familie und einen lässigen Snowpark gibt es auch. Auch die kleinen Pistenflitzer können erste Skierfahrungen sammeln. Auf der Hebalm warten lustige Themenabfahrt für die kleinsten Skifans. Besonders interessant sind die Tourenmöglichkeiten auf der Koralm und die Langlaufloipen auf der Soboth, Weinebene und bei den Klugliften. 

© Tourismusverband Südsteiermark/Lupi Spuma

Und dann wartet da noch eine rasante Rodelpartie durch die verschneite Landschaft! Knirschender Schnee unter den Schlittenkufen auf dem Weg steigert die Vorfreude auf den Schneestaub auf der Wollmütze und Glücksmomente im Schnee. Das Gute: Je weiter einen die Füße tragen, desto langsamer wird das Gedankenkarussell. Meist kostenlos, aber eigentlich unbezahlbar. Am besten auf der Hebalm ausprobieren. 

Da das sind noch lange nicht alle Höhepunkte, die der Winter in der Südsteiermark zu bieten hat: Pferdeschlittenfahrten, Eislaufen und noch so viel mehr gibt es zu erleben.

© Tourismusverband Südsteiermark/Lupi Spuma

Der Winter in der Südsteiermark ist einfach besonders: Hier findet man viel Freiraum für die Wünsche großer Genießer und kleine Abenteurer.

Mehr Informationen unter www.suedsteiermark.com

Tourismusverband Südsteiermark
Hauptplatz 40, 8530 Deutschlandsberg
Tel.: +43 5 7730
office@suedsteiermark.com
www.suedsteiermark.com

5komma5sinne Logo