Startschuss für die Spargelsaison

Ab sofort wird wieder Spargel geernet. Der vitaminreiche Wunderwuzzi wird u. a. von den jungen WILDEN Gemüsebauern angebaut.

Startschuss für die Spargelsaison

Ab sofort wird wieder Spargel geernet. Der vitaminreiche Wunderwuzzi wird u. a. von den jungen WILDEN Gemüsebauern angebaut.

© Der Flor

Endlich ist es wieder so weit: Frischer Spargel kann geerntet werden und landet zur Freude unserer Gaumen bald auf unseren Tellern. In unseren Breitengraden dauert die Spargelsaison etwa von Mitte April bis Ende Juni. Mit nur etwa 20 kcal pro 100 g ist das beliebte Frühlingsgemüse eine regelrechte Fastenspeise; gefastet wird jedoch nicht in puncto Vitamine und Mineralstoffe: Da ist Asparagus officinalis, so sein botanischer Name, nämlich ganz vorne mit dabei. Vor allem mit Vitamin C und E sowie Folsäure, Kalium und Magnesium können die Stangen auftrumpfen.

Erhältlich ist der Spargel ab sofort in den steirischen Supermärkten. Spargel aus der Steiermark erhält man z. B. bei SPAR. Angebaut wird das beliebte Frühlingsgemüse von den „jungen WILDEN Gemüsebauern“, die bereits seit 2021 Jahren die SPAR-Märkte mit ihrem Gemüse (und beispielsweise auch ihren Beeren) beliefern. Insgesamt 50.000 kg steirischer Spargel wird heuer von den jungen WILDEN Gemüsebauern in der Region Bad Radkersburg angebaut und über die SPAR-Märkte verkauft.

Geerntet wird sowohl grüner als auch weißer Spargel. Der Unterschied zwischen den beiden Sorten ist rasch erklärt: Weißer Spargel wird durch Erdaufschüttungen vor den Sonnenstrahlen geschützt und bildet daher kein grün färbendes Chlorophyll aus. Der grüne Spargel ist auf den Beeten dagegen der Sonne ausgesetzt und ist daher durch das Chlorophyll nicht nur grün gefärbt, sondern auch ein wenig aromatischer als sein bleicher Kollege. Spargel kann bis heute nicht maschinell geerntet werden – jede Stange wird, sobald sie hervorbricht, per Hand geerntet („gestochen").

© Creative Morré

Auf über 20 Hektar Anbaufläche bewirtschaften die jungen WILDEN Gemüsebauern ihren steirischen Spargel. Die Vereinigung besteht aus 6 Landwirten, die sich zum Ziel gesetzt haben, in der Landwirtschaft neue, innovative Wege zu gehen. „In unserer Gruppe ist die Vorfreude auf den Spargelstart riesig. Wir sind froh, SPAR als Partner an unserer Seite zu haben, und freuen uns über die langjährige Partnerschaft“, so Claudia Tscherner, eine der sechs Landwirte, die SPAR mit dem Spargel beliefern. Gerade heuer, wo die Gastronomie nach wie vor geschlossen hat, sei man dankbar, einen so verlässlichen und fairen Abnehmer gefunden zu haben, so die jungen WILDEN Gemüsebauern bei der Pressekonferenz anlässlich des Spargel-Verkaufs bei SPAR.

© Der Flor

Und wieder zeigt sich: Das Gute muss nicht aus tausenden Kilometern Entfernung eingeflogen werden, sondern liegt so nahe. Lust auf Spargel bekommen? 5komma5sinne hat drei steirische Restaurants bzw. Lebensmittelproduzenten nach ihren Lieblings-Spargelrezepten gefragt und ist dabei auf köstliche Kreationen gestoßen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Steirischer Solospargel mit Vulcanoschinken, Sauce Hollandaise und heurigen Erdäpfel
Rücken und Keule vom Maibock mit Spargel und pikantem Topfenknödel
Schweinefilet mit Spargel auf Polenta
Schweinefilet mit Spargel und Polenta, Rezept von der Vulcano Schinkenmanufaktur